Wie wir helfen

Eine Krebserkrankung lässt das bisherige Leben von einer Sekunde auf die andere stillstehen. Nach dem ersten Schock kommen die Fragen. Fragen, die sich Betroffene  vermutlich generationsübergreifend stellen. Warum habe ich Krebs gekommen? Was passiert jetzt mit mir? Muss ich sterben?

Je nach Lebenssituation stellen sich aber noch weitere, ganz persönlichere Fragen. Unser Ansatz sind diese speziellen Bedürfnisse von Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Krebs. Menschen die sich in ihrem jungen Leben mit dem Thema Krebs bisher nicht auseinandersetzen mussten.

 

Wir können nicht auf alles eine Antwort bieten, aber wie können helfen, das Leben wieder etwas leichter zu machen.

Meditieren

Achtsam im Leben
Ein 10 Wochenkurs für Menschen mit Krebs für mehr Lebensfreude und Lebensqualität.

Eine Krebserkrankung kann auf die Betroffenen und ihr Umfeld traumatische Auswirkungen haben. Körperliche Veränderungen, Schmerzen, Gefühle wie Angst, Trauer, Wut oder Einsamkeit - all das kann zu den Begleiterscheinungen von Krebs gehören.


Achtsamkeit schafft neue Möglichkeiten im Umgang mit schwierigen Gedanken, Gefühlen und Körperempfindungen.

Das Curriculum zu diesem Kurs wurde von Trish Bartley an der Universität von Bangor, Wales entwickelt und basiert auf MBSR und MBCT.

Im Gegensatz zu MBSR und MBCT enthält das Programm besonders viele Kurzübungen, die leicht in den Alltag zu integrieren sind. Sie können besonders in schwierigen Situationen (z.B. bei Arztbesuche,Therapie etc.) hilfreich sein.

 

Ein Schwerpunkt des Kurses liegt auf dem Umgang mit negativen Gedanken und Emotionen wie Angst, Trauer und Wut. Die Teilnehmenden lernen, negative Gedankenspiralen zu erkennen und aus ihnen auszusteigen.

​Ganz gezielt stärkt der Kurs die Fähigkeit zur Selbstfürsorge, die oftmals gerade dann leidet, wenn es uns am schlechtesten geht.

Menschen, die am Kurs teilgenommen haben, berichten oft, dass sie

 

•    sich ruhiger und ausgeglichener fühlen
•    sich besser gewappnet fühlen für zukünftige Herausforderungen
•    ein erfüllteres Leben im Moment haben
•    sich weniger allein fühlen und mehr mit den Menschen verbunden sind, die sie lieben
•    besser für sich selbst sorgen können

Inhalt des Kurses

•    Body Scan für achtsame Körperwahrnehmung
•    verschiedene Achtsamkeitsmeditationen um tief in die Achtsamkeit eintauchen zu können
•    Austausch in der Gruppe mit anderen Betroffenen
•    Umgang mit schwierigen Gefühlen und Gedanken, um Gedankenschleifen, die zu Angst und

     Verzweiflung führen, zu unterbrechen
•    Kultivieren von (Selbst)-Mitgefühl um Wohlbefinden und Lebensqualität zu fördern


Alle Teilnehmenden erhalten

 

•    Kurzübungen, die Sie immer und überall anwenden können und die
     besonders in schwierigen Situationen (z.B. Arztbesuche, Therapie etc.) hilfreich sind
•    ein Handbuch mit Texten und Erklärungen
•    Audiodateien zum eigenständigen Üben zu Hause

Der Kurs wird vom Seminarzentrum für Prävention und Integrative Medizin e.V.  unter Leitung von Katrin Lotz-Holz angeboten. 

Kosten: 390 EUR​

Eine telefonische Anmeldung ist unter Tel. 030-450 529 083 oder auf der Webeseite des Seminarzentrums erforderlich.

Da Online-Angebote derzeit nicht von den gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst werden, übernimmt die Stiftung für insgesamt 10 Betroffene den Krankenkassenzuschuss in Höhe von 75 EUR.

Voraussetzung: die Person ist an Krebs erkrankt bzw. in Therapie / Nachsorge und zwischen 13 und 30 Jahre alt.


In einzelnen Fällen von besonderer Bedürftigkeit können die Gesamtkosten des Kurses von der Stiftung übernommen werden.

Unterstützung im Alltag mit Sachgütern

Wie Aline stehen die meisten jungen Betroffenen noch ganz am Anfang ihres selbstständigen Lebens. Haben gerade die Ausbildungs begonnen, stecken mitten im Abitur oder konzentrieren sich auf ihr Studium. Große finazielle Spielräume bleiben da häufig nicht.

Und so bleiben oft die einfachen Dinge, die das Leben aber erleichtern oder einfach nur ein bisschen schöner machen, auf der Strecke.

Die Stiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht, genau hier anzusetzen und die kleinen, ganz persönlichen Wünsche zu erfüllen. Sei es eine neue Matratze, ein Schminktisch, ein neuer Herd, ein Fahrrad, eine Spielekonsole, ein Laptop um mit seinem Freunden in Kontakt zu bleiben, Unterstützung bei Umbaumaßnahmen und vieles mehr!

Strand bei Sonnenuntergang

Lieblingsplatz - Erholungsangebote

Lieblingsplatz Bohlendorf auf Rügen in Bohlendorf bei Wiek ist ein Rückzugsort, wo Ruhe, Entspannung, Natur pur, traumhafte Strände, Besinnung und Entschleunigung Priorität haben – und das alles im historischen Flair eines Landhotels.

Das geschichtsträchtige Herrenhaus wurde im 18. Jahrhundert erbaut und erstrahlt heute im entspannten Wohlfühlambiente eines Landgutes, mitten im idyllischen Park gelegen und doch nicht weit entfernt vom Meer.

Zum Ostseestrand, der zu langen Spaziergängen und Wassersport einlädt, sind es nur einige Kilometer.

Sehenswürdigkeiten, wie ein Bootsausflug zur Insel Hiddensee, eine Radtour zum Kap Arkona oder einen Besuch der Erholungsbäder Binz, Sellin und Göhren sowie der Königsstuhl sind gut mit dem Auto zu erreichen.

Auch kleinere Freizeitparks hat Rügen zu bieten und macht damit die einzelnen Ausflüge zu einem besonderen Erlebnis.

Wir dürfen unseren Betroffenen und deren Familien im Zeitraum März bis Juni und September bis Oktober diesen besonderen Rückzug in einer der Ferienwohnungen ermöglichen.